Mobilfunkeinfluss
Mobilfunkeinfluss

Elektrosmog - die Kehrseite unseres modernen Lebenstils

Intelligente Lösungen, um den Heute immer stärker werdenden Anforderungen und der zunehmenden Beschallung durch technisch erzeugte, disharmonische Hochfrequenzen einfach und ellegant zu begegnen.

 

- durch einfache Harmonisierung den Lebensenergiefluss aktivieren -

 

Werden Sie sich ihres Lebensumfeldes bewusst!

Wir bieten Ihnen als Dienstleistung Messungen ihres Lebensumfeldes mit hochsensiblen Messgeräten und beraten Sie gerne mit effitienten Lösungen. Wir ordnen den Elektronen im biologisch positiven Sinn einen Eigenspin im Gegenuhrzeigersinn zu. Bewegt sich ein Elektron hat das stets ein Magnetfeld zur Folge.

Werden nun lebende Systeme genau im oben erwähnten Sinne mit elektromagnetischer Energie durchflossen, so bleiben diese gesund. Es ist sehr wichtig, zu erwähnen, dass der Elektronenspin abhängig ist von den Informationen, die im Elektron gespeichert sind. Überwiegen biologisch positive Informationen, so dreht das Elektron im Gegenuhrzeigersinn.

 

Leider funktionieren die durch technische systemeerzeugten elektromagnetischen Felder genau umgekehrt. Die Elektronen drehen sich im Uhrzeigersinn um die eigene Achse, die magnetischen Feldlinien im Gegenuhrzeigersinn. Dies ist gegen das natürliche Prinzip!

Genau diese hier dargestellte Tatsache ist der Grund von Elektrosmog. Der Körper und das empfindliche Kommunikationssystem wird im umgekehrten Sinne durchflossen; anstatt Aufbau und Erhalt wird Zellstörung und Degeneration erzeugt.

 

Welche Elektrosmogverursacher gibt es? 

 Am Bekanntesten sind im Moment sicher die Mobilfunksender. Weitere Störfaktoren, die von außen in die Wohnräume strahlen sind je nach Entfernung zum Gebäude Trafostationen, Funkantennen, Radar, Radio-/TV-Antennen, Hochspannungsleitungen. Zug-, Bus und Tramoberleitungen.

Störfaktoren innerhalb der Wohnräume sind die elektrischen Hausleitungen, die Handys und die Schnurlostelefone und Babyphone. Die Basisstation der Schnurlostelefone sind kleine Mobilfunksender!

 

Elektrosmog schadet Mensch und Tier! 

 Grundsätzlich können sich bei Mensch und Tier Elektrosmog-Symptome dort zeigen, wo ihre persönlichen Schwachpunkte sind. Allgemein bekannte Symptome bei Strahlungs-einwirkungen sind:

  • Schlechtes/unruhiges Schlafen, Müdigkeit auch nach langem Schlafen
  • Tendenz zu Nervosität und Gereiztheit, Konzentrationsschwäche
  • Tumore, Leukämie
  • Veränderte Blutwerte, ständige Kopfschmerzen

Welche ist UMTS und LTE so schädlich?

 Bei UMTS handelt es sich um eine gepulste Hochfrequenz-Mikrowellenstrahlung. Dies allein ist gesundheitlich schon in geringsten Mengen sehr bedenklich. Hunderte von wissenschaftlichen Berichten zu diesem Thema sprechen Bände.
Jetzt kommt dazu, dass bei dieser Technologie eine hochdichte Datenmenge übertragen wird, welche biologische Systeme nicht mehr verkraften.
Bei der bisherigen Technologie wurden ca. 14 Kilobytes Daten pro Sekunde übertragen. Bei UMTS auf dem heutigen Technologiestand (November 2005) werden bereits 121 Megabytes pro Sekunde übertragen, d.h. je nach Ausbaustufe die 200-1500-fache Menge. Im Endausbau soll UMTS (LTE-Technologie) mit 1 Gigabyte pro Sekunde arbeiten. Damit ist der Kollaps biologischer Systeme (Burn Out und ähnliche Erscheinungen) bereits vorprogrammiert.

 

Fostac - Produkte

Der Spezialist bei starkem Richtstrahleinfluss ist der Sana Lea

Weitere Produkte wie HandyChip, Elektrikplatten, Geoplatten und Großraumlösungen zum Shop

 

Der MAXiMUS - die Komplettlösung für das ganze Haus

" ... mehr als nur alternative Energie!"  Kontakt

 

Seestern - starker Helfer bei HF-Strahlung
Seestern - starker Helfer bei HF-Strahlung

Man stelle sich vor: Millionen von Jahre geht der Mensch durch seine Evolution und lebt in natürlichen Strahlungsfeldern. Aber in den letzten 20 Jahren musste er sich in den Städten rund 10 Mio. mal höheren disharmonischen Feldern ausgesetzt sehen. Daran muss sich der menschliche Organismus zuerst anpassen. Ausserdem: auch wenn die EU-Kommission, wie aktuell diskutiert, zwei Nullen bei ihren Grenzwerten streichen würde, kann die Mobilfunkindustrie ihr gegenwärtiges Treiben trotzdem noch deutlich ausweiten.

Vergleich Hochfrequente Strahlung - Ohne Auswirkung auf das System Lebewesen?!
Vergleich Hochfrequente Strahlung - Ohne Auswirkung auf das System Lebewesen?!
draufklicken und vergrößern!
draufklicken und vergrößern!

So sieht unsere Umwelt aus, wenn die meisten der künstlich erzeugten EM-Strahlen sichtbar gemacht werden. Es geht nur sekundär um thermische Auswirkungen, primär steht die fatale Dauerbeeinflussung (Athermische Wirkung!) unserer intakten Zellkommunikation!

 

Berechtigte Frage:

Ohne biologische Auswirkung???

 

Mobilfunknutzung fördert Zellstress und löst Burn Out aus!

zum aktuellen Bericht von Diagnose Funk bitte hier klicken

 

LTE und die Folgen
LTE und die Folgen

Was die Anbieter verschweigen!

Aufklärung über die Gesundheitsgefahr der neu eingeführten Mobilfunktechnologie G4 mit LTE (LongTermEvolution) bitte hier klicken!

 

Ein Nachweis auf gesundheitliche Unbedenklichkeit wurde und wird seitens der Mobilfunkbetreiber noch nicht erbracht und wird raffiniert durch politischen Lobbyismus umgangen!

 

 

Hier finden Sie die STOA-Studie des Europäischen Parlamentes
europarlStoaStudie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 53.2 KB

Wohnraum-TV -Fachgespräch über Elektrosmog-

Gängige Erzeuger künstlicher elektro-magnetischer Strahlung.                                           Mehr dazu aufs Bild klicken!
Gängige Erzeuger künstlicher elektro-magnetischer Strahlung. Mehr dazu aufs Bild klicken!

zurück

 

 

Vorsorglicher Pflichthinweis:

Alle unsere Produkte und Therapieformen ersetzen nicht die Diagnose durch einen Arzt bzw. Heilpraktiker ihres Vertrauens oder einen Arzt- bzw. Heilpraktikerbesuch. Sie sind effektive Hilfsmittel, die im Informations- und feinstofflichen Bereich Harmonisierungsenergien erzeugen und somit tiefe Blockaden lösen können und durch den einsetzenden Energiefluß den körpereigenen Selbstheiler aktivieren.